Aktuelles

Alexander Kolew wird neuer CPO von KMK kinderzimmer

Hamburg, 24.08.2022. Zum 1. September 2022 ĂŒbernimmt Alexander Kolew den neu geschaffenen Posten des Chief People Officer (CPO) der KMK kinderzimmer Gruppe mit Sitz in Hamburg. Alexander Kolews zentrale Aufgaben sind die Verantwortung fĂŒr die Menschen und das Personalmanagement des freien Kita-TrĂ€gers. Dazu gehören neben Recruiting auch die Bindung von Mitarbeitenden und das Employer Branding.

„Wir freuen uns sehr, einen so erfahrenen Experten fĂŒr das kinderzimmer gewonnen zu haben. In dieser Position liegt aus unserer Sicht der SchlĂŒssel zum Erfolg fĂŒr unser gemeinsames Ziel, möglichst vielen Kindern und Familien Zugang zu frĂŒhkindlicher Bildung zu geben. Nicht nur den Kindern – auch den Mitarbeitenden – möchten wir eine wertschĂ€tzende und partizipatorische Grundhaltung zeigen. Ganz bewusst sprechen wir daher nicht mehr von Human Ressources, sondern von People, das steht aus unserer Sicht mehr fĂŒr WertschĂ€tzung,” so Karina Kruse, CEO Kinderzimmer. Daniel Grimm, CGO, bekrĂ€ftigt: “Mit Alexander Kolew haben wir eine erfahrene FĂŒhrungskraft gewinnen können, die dazu beitrĂ€gt, dass das kinderzimmer erste Wahl wird – sowohl fĂŒr Mitarbeitende als auch fĂŒr Familien. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.”

Alexander Kolew ist seit vielen Jahren in FĂŒhrungspositionen in der Pflege- und Gesundheitsbranche tĂ€tig. Der Familienvater unterstĂŒtzte zuletzt als Chief Human Resources Officer (CHRO) und GeschĂ€ftsfĂŒhrer die Curata Care Holding in Berlin.

In seiner neuen Aufgabe sieht er viele Parallelen: “Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe bei KMK kinderzimmer. Mein Ziel ist es, dem Berufsbild der PĂ€dagogen zu deutlich mehr Anerkennung zu verhelfen – auch in der öffentlichen Wahrnehmung. DarĂŒber hinaus möchte ich KMK auch ĂŒber Hamburg hinaus als zuverlĂ€ssigen und attraktiven Arbeitgeber positionieren.

Der studierte Pflegewirt ist selbst ausgebildeter Gesundheits- und Krankenpfleger und kennt physische und psychische Belastung im Berufsalltag. Und auch die Bedeutung von Bindung zu den betreuten Menschen – dieses Wissen wird er zielgerichtet im kinderzimmer einbringen können.

Melf Kruse, CEO bei KMK kinderzimmer, unterstreicht: “Mit dieser neu geschaffenen Position setzen wir den Weg von einem regionalen Kita-TrĂ€ger zu einem ĂŒberregionalen und perspektivisch internationalen Anbieter von qualitativ hochwertiger Kinderbetreuung im öffentlich-geförderten Segment konsequent fort. Wir kommen damit unserem Ziel, einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten, deutlich nĂ€her. Gute Kinderbetreuung ist der SchlĂŒssel zu einer besseren Frauenquote in allen Berufen, zu einem höheren Bildungsniveau der nachfolgenden Generationen, zu grĂ¶ĂŸerer Integration und somit zu vielen zentralen Fragen unserer Gesellschaft. Ich bin stolz, dass wir als Unternehmen einen so erfahrenen Mitarbeiter fĂŒr uns und unsere Mission gewinnen konnten.”

KMK kinderzimmer ist ein wachsender Anbieter fĂŒr frĂŒhkindliche Bildung und betreibt aktuell mit rund 600 Mitarbeitern Krippen und KindertagesstĂ€tten in Hamburg und MĂŒnchen. Derzeit werden rund 4.000 Kinder mit den unterschiedlichsten sozialen HintergrĂŒnden in den ĂŒber 30 Einrichtungen des 2011 gegrĂŒndeten Unternehmens betreut. Als privater TrĂ€ger unterstĂŒtzt das kinderzimmer StĂ€dte und Kommunen auf Grundlage der öffentlich-rechtlichen Rahmenbedingungen, den staatlich zugesicherten und gesellschaftlich relevanten Anspruch auf frĂŒhkindliche Bildung sicherzustellen und so auch vielfĂ€ltige Lebens- und Arbeitsmodelle zu ermöglichen. DarĂŒber hinaus betreibt kinderzimmer in Kooperation mit Unternehmen BetriebskindergĂ€rten.

Bildmaterial und Pressekontakt:
Silke Plagge: tel.: 0151 55816372
splagge@kmk-kinderzimmer.de